budo's Web
Hier findet ihr einiges zu meinen Hobbies

budoinos

Budoinos nenne ich selbst gebaute Arduino UNO Derivate. Gemeinsam sind bei den budoino Varianten folgende Teile vorhanden:

- Quarz 16 MHz Schaltung

- Entstöhrkondensatoren

- RESET Schaltung

- Anschluß für USB Light Adapter.


Die Schaltung wird von einer externen 5V DC Quelle versorgt oder beinhaltet selber einen entsprechenden Festspannungsregler.

Steckverbinder, LEDs usw. sind optional und hängen vom entsprechenden Einsatz ab


Eine spezielle budoino Variante beinhaltet huckepack ein Ethernet-Interface. Hierzu verwende ich ein "ENC28J60 Mini Ethernet Module (3.3V/5V)" (z.B. von hier). Der ENC28J60 Baustein ist zwar wegen seines fehlenden Speichers gravierend schlechter als der WIZ5100 Baustein des Arduino Ethernet Shield, hat aber mit seiner geringen Größe und der Huckepack-Montage einen tollen Formfaktor. Auch ist die ethercard Library des ENC28J60 weniger komfortabel als die Ethernet Library des Arduino Shield, aber das programmieren eines kleineren Web Servers oder eines kleinen Web Client ist auf jeden Fall möglich. Außerdem kann man bei der Verwendung der UIPEthernet-Library Original-Programme, die für die Ethernet-Library (d.h. für den WIZ5100) geschrieben wurden, direkt verwenden, man muss nur den include von Ethernet.h auf UIPEthernet.h ändern.


Bei den budoinos werden von mir ATmega328P oder ATmega168A verwendet. Mit obigem 16 MHz Quarz ergibt der ATmega328P einen "Arduino UNO" und der ATmega168A einen "Arduino Diecimila or Duemilanove w/ ATmega168".

Stromlaufpläne

budoino

Universeller budoino mit herausgeführten Ports


budoinoEth

budoino-Ethernet-Switch zum Ansteuern einer Triac-Endstufe via Ethernet

Bilder

budoinoEthSwitch

budoino-Ethernet-Switch (ohne ENC28J60-Ethernet-Module)


Nach Oben