budo's Web
Hier findet ihr einiges zu meinen Hobbies

budoino XXL

Der budoinoXXL ist ein ganz besonderer budoino. Als Prozessor wurde ein ATmega1284P eingesetzt. Der ATmega1284 ist ein Speicher-Riese unter den ATmegas. Gegenüber dem Atmega328 (Arduino UNO) mit 2 KbyteSRAM und dem ATmega2560 (Arduino Mega 2560) mit 8 Kbyte SRAM hat der ATmega1284 16 Kbyte SRAM. Somit ist der ATmega1284P ideal für die Speicher hungrigen Ethernet-Anwendungen.

Analog zum budoino benötigt der budoinoXXL zunächst einen bootloader. Da ein ATmega1284 aber in der Arduino-Progammierumgebung nicht vorkommt, muss zunächst die Arduino Installation um bootloader, cores und variants erweitert und die Datei board.txt angepasst werden. Hierzu gibt es verschiedene Anleitungen. Ich habe die von maniacbug benutzt. Nach der Erweiterung hat sich die Liste unter Tools/Board in der Arduino-Progammierumgebung um einige Typen ergänzt. Der Typ "Arduino1284p @ 16MHz w/bootloader" ist der passende für den budoinoXXL.

Die Pinbelegung ist gegenüber einem UNO komplett anders. Beim maniacbug Schema wird neu durchgezählt, da ein bisschen wie UNO und ein bisschen anders wohl keinen Sinn macht. D.h., dass der Standard-LED-Pin 13 der beim UNO Port B5 entspricht ist beim ATmega1284P (maniacbug-Schema) nun Port D5. Solange man Libraries verwendet, die Baustein unabhängig geschrieben sind, und das sind die meisten, ist das halb so wild. Über eine Kompilieranweisung am Programmanfang kann man die Pinzuordnung typspezifisch zuweisen, so dass das restliche Programm typunabhängig ist.

typ

Kompileranweisung zur typunabhängigen Programmierung (hier am Beispiel zweier LED-Pins)

Stromlaufplan

budoinoXXLethSTR

Universeller budoinoXXL-Ethernet mit teilweise heraus geführten Ports

Bilder

budoinoXXLeth

budoinoXXL-Ethernet


Nach Oben